Deprecated: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in /home/.sites/738/site756/web/includes/mx_file.php on line 266 Modellbau - Heimkino - Fotografie - Modellbaumesse 2004 - Messezentrum Wien
Home » News

Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Lesezeit ca. 1 Minute

Modellbaumesse 2004 - Messezentrum Wien

Modellbau

Un wieder einmal war die Modellbaumesse für einen "Flieger" mehr als enttäuschend. Nicht nur dass zu 90% Eisenbahnen und RC-Cars gezeigt wurde, hielten sich auch noch die Vorführungen, sowohl von der Anzahl als auch von der Qualität, in Grenzen.

Dennoch werde ich hier ein paar Bilder zeigen, u versuchen einen kleinen Eindruck dieser Messe wiederzugeben.

Alle Bilder der Messe gibts wie immer in der Galerie.




Hier wird eine klassiche Drehscheibe für eine Eisenbahngarage gezeigt. (Leider weiß ich nicht wie der Ausdruck in der Eisenbahnerfachsprache heist)

    

Auch Multiplex zeigte wieder einmal seine "üblichen Verdächtigen". Einzig der "Sonic Liner" ist ein klein wenig Neurer als das Andere (TwinJet, MicroJet, usw....)

Der Modellbauclub Vienna war mit einer ganzen Flotte von Flugzeugen angetreten, und konnte somit die Messe, für mich, etwas retten

Eine wunderschöne Extra 300. Leider kommt auf diesem Bild die wahre Größe nicht ganz rüber!!

Auch Michael Binder hat was von seinen Neuheiten gezeigt. Ein geiles Ding.

     

Die U-Boot Flotte war auch ganz beaqchtlich anzuschauen. Die Vorführung eher etwas langweilig.

Das riesige Modell der Bismarck konnte in diesem winzigen Pool nicht mal selbstständig im Kreis fahren, und mußte immer von Helfern wieder auf die richtige Bahn gebracht werden. Alle in Natura beweglichen Teile konnte auch am Modell, fergesteuert, bewegt werden (Flaktürme, Radar, usw...). Auch Abschüße von kleinen Knallern war möglich. Alle inkl. Festbeleuchtung und Rauch.

Die kompletten Bilder findet Ihr wie immer in der Galerie.

 

Modellbaumesse 2004 - Messezentrum Wien

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.