Deprecated: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in /home/.sites/738/site756/web/includes/mx_file.php on line 266 Modellbau - Heimkino - Fotografie - Kurzbericht von der Modellbaumesse 2003 - Wien
Home » News

Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Lesezeit ca. 1 Minute

Kurzbericht von der Modellbaumesse 2003 - Wien

Modellbau

Die Modellbaumesse 2003 in Wien wurde heuer von 2 Dingen geprägt. Zum ersten vom Komplettumbau des Messegeländes, und zum zweiten von den Modellbahnfreunden. Etwas enttäuschend war die Tatsache, dass sich die Messe in nur 1 (in Worten EINER) !!!!! Halle abspielte. In der anderen Halle befand sich die Herbstmesse 2003.
Die Modellbauhalle war grob in folgende Bereiche aufgeteilt: Ein sehr sehr großer für die Modellbahnprodukte, einweiterer für die Modelltruck-Fahrer inkl. deren Modellbagger und dem entsprechenden Gelände, und der, mit einem Netz gesicherte, obligatorische Bereich der Modellflieger, in dem auch einige Panzer, Trucks und Modellrennwagen vorgeführt wurden. Alle gesammelten Bilder findet Ihr HIER.


Weiters gab es ein großes "Schwimm"becken für die Schiffe, welches am Samstag aber schon fast ohne Wasser dastand --> enttäuschend. Einige Verkaufs- und Präsentationsstände waren von den Modellfliegern und auch den bekannten Modellbaugeschäften besetzt (z.B. Schweighofer, Robbe, Revell,....). Von Ikarus hab ich keinen Strich gesehen.

Die folgenden Bilder sollen einen kleinen Einblick in die heurige Messe liefern. Wenn jemand ein Kommentar dazu abgeben will, nur zu, entweder im Kommentarbereich am Ende des Berichts, oder im Forum. Jeder Eintrag ist willkommen und gerne gesehen.

So weit der Bericht zur Modellbaumesse 2003 aus Wien. Mehr bzw. besseres Matrial war beim besten Willen nicht aufzutreiben. Vielleicht wirds nächstes Jahr, nach Fertigstellung des Messegeländes, wieder besser.

Fazit: zu wenig, zu klein, schlichtweg enttäuschend !!!!!

Kurzbericht von der Modellbaumesse 2003 - Wien

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.